nur wenige Tage Zeit ...

um unser Material zu checken. Nach 8Monaten auf Tour(Kiel/Tutzing/Gardasee/Barcelona/Palma waren die Stationen) ist unser 49er und das gesamte Material erstmals wieder zurück bei uns zu Hause, bzw. bei Opa in der Werkstatt.
Lattentaschen nähen, Pinnen reparieren, Rumpf und Foils polieren, Blöcke austauschen, Mastchecken, neue Schoten einziehen, neue Trapeze spleisen, echt schei... viel Arbeit. Bis Himmelfahrt ist alles fertig. Dann geht mit den Engelmännern ab nach Kiel. Erster Trainingblock vor der Kieler Woche. Save the date for KIWO 21.-24.Juni!

 

 

bei Opa und Oma lässt es sich aushalten...
oha!

TROFEO PRINCESA SOFIA IBEROSTAR

Silverfleet in Palma! - genialer Auftakt für unsere erste 49er Regatta.

Zwei anstrengende Wochen liegen hinter uns. 50 Wasserstunden, lange Tage und viele neue Erkenntnisse. Danke an Patrick Böhmer, Till-Jonas Gerngroß und Max Groy für Betreuung bei der Regatta und das Training.

Hier findet ihr das Ergebnis und viele Bilder zur Regatta.

Unser persönliches Highlight war, die erste Wettfahrt mit Platz 6 direkt hinter dem schnellsten GER Team, aber noch vor vielen anderen Profis. Auch am zweiten Tag konnten wir noch einen 6ten Fahren und schafften es mit Platz42 ins Silverfleet. Mittwoch  für uns nur Trainingstag. Zu viel Wind für uns als Leichtgewichte mit 2x72kg. Alles läuft etwas professioneller als bei den 29er an Land und natürlich an der Startlinie. Wir sind top motiviert und freuen uns auf die Kieler Woche.

Ciao Johannes    GER599

unser Film mit den besten Szenen aus Palma...

Carl Torsberg neuer Sponsor bei uns Sattlerbuam

www.carltorsberg.com Ein weiterer Baustein im Puzzle zu unserer Segelkampagne. Herzlich willkommen und vielen Dank für die Unterstützung in dieser Segelsaison. Wir hoffen eure Marke als engagierte und zielstrebige Sportler gut zu repräsentieren.

Johannes & Anton Sattler

Training Spanien in Palamos

Mit ein paar tollen Bildern melden uns zurück vom Training in Palamos Spanien. Mit einer kurzen Unterbrechnung zu Weihnachten waren wir vom 15.Dez bis zum 6.Jan zum Chrismas-Race und Training in Palamos. Mittlerweile haben wir auch unser 49er Rigg am Start und freuen uns das es gleich wieder Anfang Februar in Palma weitergeht. Zuhause haben wir nun ein anstrengendes Trainingsprogramm und abhängig von unserem Körpergewicht können wir unseren Umstieg auf's 49erRigg vorbereiten und die weitere Saison planen.

So geht's weiter:

10-17. Feb. Palma
03.-10. März Palma
25.März-5.April Palma

Danach kommt unser Material zurück nach Deutschland.

kurze Pause beim Skifahren zuhause
kurze Pause in Hafen in Palamos...

Hier unser Film vom Gardaseetraining

Ja was macht den der Toni da???

Neuer Sponsor Marinepool?

Wir finden Marinepool steht uns super! Was meint Ihr?
Unsere Vereinsjugend und wir konnten bereits letztes Jahr vom Engagement von Marinepool profitieren. Herzlichen Dank dafür!

Johannes&Anton

unser neues Sportgerät

So, jetzt ist alles am laufen. Erstes Training in Kiel ist durch. Saisonsplanung läuft 54 Trainingstage mit der Gruppe am Gardasee, Palamos, Palma  bis Ende April. Jetzt noch IDM in Tutzing und dann auf geht's.

IDJM in Travemünde: "Man muss da gewesen sein...

Kopfschütteln nicht nur bei uns
"WF verschoben??? Was soll das denn?"
achtet oben links auf die Windrichtung
und hier die Halbwindralley ins Ziel für's "Fernsehen"
auf den Heimweg...

...um zu begreifen, wie hier gesegelt wird. Gratulation an alle Segler die es geschafft haben, während dieser Woche nicht zu explodieren. Ich war kurz davor!" <Johannes>

Travemünde haben wir uns anders vorgestellt: Vom Ergebnis (Platz 9) und vom Segeln ansich. Was haben wir uns gefreut endlich wiedermal auf der Ostsee bei 20Kn Wind zu segeln. Leider wurde aber an dem Tag gleich mal um 8Uhr pauschal entschieden den ganezen Tag nicht zu segeln. Fassunglos, gleich mal einen Layday bei besten Bedingungen. Relativ lässig dann die Therme!
Wir hatten zu viele Ausrutscher im Ergebnis. Bei nur einem Streicher von 18WF ist das supoptimal. Ein 110° Dreher in der WF15 und die Entscheidung der Wettfahrtleitung dieses Rennen mit Halbwind ins Ziel zu fahren, nimmt dann schon mal die Stimmung raus, wenn du auf der falschen Seite stehst.  Was tun wir nicht alles für's Fernsehen.

Lässig war's mit unserem 24hPersonal Trainer Julius Zwetschge. Den können wir zukünftig immer dabei haben, da ist der Spaß am Abend garantiert. Paul&Linus als bestes deutsches Team - die haben's wirklich gut hinbekommen. Gratuliere. Natürlich auch unseren Teamkollegen Moritz&Luca und Niklas&Alisa. Da hat unser Marc doch ganze Arbeit geleistet!

Am Atlantik gibt's kein 110Graddreher in einer WF. Also auf in die Bretagne zur EM. Ach ja, nachdem wir in Travemünde erstmal die Lichtmaschine gewechselt haben, wechseln wir jetzt noch alle Bremsbeläge und Scheiben. Unser Teamfahrzeug will hat auch genauso gepflegt werden wie unser Boot :-)

GER2503 Johannes

49er

sattlerbuam FX tuning

Unser 49er/FX steht nun am Forggensee am SCFF und wartet auf den seinen ersten Einsatz. Wir hoffen noch ein paar Schläge segeln zu können bevor wir ins Trainingslager und zur 29er IDM nach Travemünde aufbrechen. Wir hoffen auf viel Wind und melden uns per facebook von der Ostsee wieder.

Johannes & Anton

29er Saison 2017 - auf geht's

Meine Abiturtermine sind nun soweit klar und ich falle damit bis einschließlich Cavalaire komplett aus. Johannes kann bis dahin auf dem 49erFX mit Leon segeln und bleibt so schon mal in Form. Einmal Barcelona und dreimal Palma steht für Johannes auf dem Plan bevor wir zusammen unseren 29er wieder aus dem Winterlager holen. Kiel - Travemünde - Quiberon. Definitiv:
unsere vierte, letzte und hoffentlich erfolgreichste Saison im 29er
mit Marc, Team und viel Spaß - Auf geht's

Anton & Johannes

EuroCup Finale - Film von FragliaVelaRiva

Super Aufnahmen vom Gardasee vom den letzten zwei Wettfahrtstagen. Wir sind leider schwer zu erkennen, aber bei 0:11 sind wir einfach zu erkennen: " Ganz vorne - Laufsieg am Samstag im ersten Lauf!" :-o

Unser Saisonsabschluss kommentiert von den Schweizer SailingNews

Die Schweizer füllen die Lücke der Berichterstattung und berichten vom Gardasee. Wir selbst haben die Regatta mit viel Spaß und guter Laune erlebt - wohl ein, oder besser gesagt, "der" Schlüssel zum Erfolg. Wenn es im Kopf um "nicht's" geht läuft es nachweislich am Besten.
Anders als im Bericht erwähnt, haben wir den Gardasee mit wenig Wind erlebt. Es war nicht der Druck den wir gewohnt sind und uns gewünscht haben. Erinnert euch an 2014 als es drei Tage voll geballert hat. Die entspannte Haltung der WF Leitung an den ersten drei Tagen erst nach Mittag zu starten haben viele nicht verstanden. Das ist ja das Finale und kein Kaffeekränzchen.
Egal - wir haben  in dieser Saison exterm viel dazugelernt  und konnten das auch umsetzen und ins Ziel bringen. Das war nun unsere dritte Saison - Vollgas - im 29er und wir haben uns kontinuierlich, Jahr für Jahr  verbessert und sind nie stehen geblieben. - DANKE MARC! -
Am liebsten würden wir sofort diese Saison mit gleicher Erfahrung nochmal segeln und die entscheidenden Punkte abholen. Aber mit Johannes als JG 2000 steht uns ganz locker noch eine Saison im 29er bevor. Johannes wird sich maximal auf's Segeln konzentrieren (was halt neben der Schule möglich ist). Anton legt jetzt eine Pause für's Abi ein. 2017 läuft alles in Quiberon zusammen. Die Europameisterschaft soll unser Saisonshöhepunkt und Abschluss im 29er Segeln werden. Atlantikrevier, Ballerwind und Welle, später Termin im August, 3Wochen Vorbereitung vor Ort wären möglich. Es steht also nichts im Weg nochmal eins draufzulegen.

Ergebnis 2016

Bilder 2016

Johannes & Anton

deutscher Jugendvizemeister

Foto: Günter Pecher

Eigentlich wollten wir den Untersee - Radolfszell - von unserer Seglerlandkarte streichen. Aber nachdem wir dort deutscher Jugendvizemeister geworden sind überlegen wir uns das nochmal :-)

Wer hätte den das gedacht, das wir zwei "underdog-Leichtwindsegler" auch hier derart gut punkten können? Der Schlüssel zum Erfolg lag wohl an dem guten Start in die Serie und das ein 28ter Platz unser einziger Ausrutscher blieb. Die Lockerheit blieb dank der "netten" Abende und der guten Betreuung bis zum Schluss erhalten. Am letzten Tag hätten wir in WF12 beinah noch die Überholspur ausgepackt um die fehlenden 3Punkte zu holen, aber zurecht hat der Wettfahrtleiter die WF abgeblasen. Herzlichen Glückwunsch an Paul&Linus! DANKE Mama für die mega Betreuung!

Hier noch ein Bild von unserem gesamten Team mit dem wir die nächste Saison durch Europa ziehen.

vG Johannes

 

 

nach der WM - vor der neuen Saison

Die WM in Medemblik ist für uns nicht nach Plan gelaufen. In der Qualifikation hat uns der Cut knapp vom Goldfleet getrennt. Aber das ist Schnee von gestern. Unsere Trainingspartner Lu&Julius haben die ISAF Quali für sich entschieden und vertreten das GER Team Ende Dezember in Auckland.
Nach 4 Wochen Abstand und einem tollen Training zur Sichtung in Kiel packt uns nun wieder die Lust unsere Planung für die kommende Saison zu machen. Die bayr. Meisterschaft haben wir noch sausen lassen (unser Boot ist auch etwas in Kiel hängen geblieben:-) aber zur BW Meisterschaft 8-10. Sept. freuen wir uns mit 16 29er'n an den Start zu gehen. Ende September die IDJM in Radolfszell. Und dann endlich wieder Gardasee EuroCup Finale!
Jetzt brauchen wir erst noch den Fahrplan von der Schule (Anton macht nun sein Abi) und dann werden wir unseren Plan bis Ende August 2017 zurechtlegen. Der späte EM Termin sollte es möglich machen, dass Anton nach dem Abi wieder voll im Training angekommen ist. Für die EM in Quiberon FRA wird das notwendig sein. Die Teilnahme an der WM in Los Angeles Long Beach bedeutet einen mega Aufwand. Mal sehen wie das zu planen ist. Viele Teams gegen die wir dieses Jahr noch angetreten sind, haben bereits in den 49er oder FX gewechselt. Mit Johannes als 2000 ist aber noch locker eine 29er Saison drin.  Bis zur IDJM sollte unser nächster Saisonsplan stehen. Wir melden uns dann.

Johannes&Anton

TOP10 im EuroCup bei der Kieler Woche

Noch nie sind wir so gut gesegelt! 6ter in Kiel! Wir haben hier alle Info's und viele Filme für euch bereitgestellt:

Kiel-Live-TV vom Auftakt 3h Liveberichterstattung
...und wir mitten drin. Mit dem Mega Start 3-1-2 haben wir auf der TV Bahn viele Kameras auf uns gezogen. Sehr gute Analyse der Komentatoren - fast wie beim Americans Cup. Unser Interview bei 1:40.

Zusammenfassung
unsere Cut aus der Berichterstattung in 12min.

Kiel-Live-TV Finaltakt 4h
im ersten Teil seht ihr die Achterbahnfahrt der Goldfleet bei exterm wechselnden Wind auf der TV Bahn. Seht euch die Ergebnisse der F6, F7, F8, F9 an....

Ergebnis auf SAP
Ergebnis und Tracking des Events. Unter Races könnt ihr alle WF analysieren und ansehen! Schaut mal R3-gelbe Fleet an! Hier seht ihr unsere Aufholjagd von 12 auf 2.

Ergebnis als PDF
mit den Altersangaben...

Halbzeit

(jsa/asa) Wir sind im Vinschgau/Südtirol. Kein Wasser weit und breit - wir schalten mal für 4 Tage ab. Zeit mal die Saison zusammenzufassen. Ein Statusbericht für alle die sich für unsere Segelkampagne interessieren, bzw. unseren Verein und unsere Sponsoren. Wir hoffen ihr bekommt einen guten Überblick! Viel Spaß beim lesen.

 

 

follow us on facebook - alle NEW's für Euch

Bei den Segelevents und in den Vorbereitung posten wir alle News auf unserer Facebookseite. Es würde uns freuen, wenn ihr uns "liked" und uns somit bei unserer Kampagne begleitet. Ebenfalls helft ihr mit der Medienreichweite von Facebook auf uns und unsere Sponsoren aufmerksam zu machen. Das hilft uns sehr. Also- follow us on facebook ! Danke!
Für unsere Sponsoren: 2015 hatten wir 3704 Besucher auf unsere Homepage;-)

Was bisher geschah.....

Mit diesem Link gelangt ihr zu unserer Berichterstattung aus 2014 bis 2015.